Hauptmenü

Berufszulassungen

a. Akademische Heilberufe:

Wer in Deutschland uneingeschränkt in einem akademischen/approbierten Heilberufe (Ärztin/Arzt, Zahnärztin/Zahnarzt, Apothekerin/Apotheker und Psychologische Psychotherapeutin/Psychotherapeut bzw. Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin/Psychotherapeut) arbeiten möchte bedarf der Approbation. Für einen befristeten Zeitraum ist auch eine Tätigkeit mit einer beschränkten, vorübergehenden Erlaubnis zur Ausübung des jeweiligen Berufs zulässig

b. Gesundheitsfachberufe:

Wer in Deutschland uneingeschränkt in einem bundes- oder landesrechtlich reglementierten Gesundheitsfachberuf/nicht approbierten Heilberuf (z.B. Pflegefachfrau/-mann, Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter, Hebamme, Physiotherapeutin/Physiotherapeut, Gesundheits- und Krankenpflegehelferin/-helfer etc.) arbeiten möchte bedarf der jeweiligen Erlaubnis die entsprechende Berufsbezeichnung führen zu dürfen.

a. Akademische Heilberufe:

Wer in Deutschland uneingeschränkt in einem akademischen/approbierten Heilberufe (Ärztin/Arzt, Zahnärztin/Zahnarzt, Apothekerin/Apotheker und Psychologische Psychotherapeutin/Psychotherapeut bzw. Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin/Psychotherapeut) arbeiten möchte bedarf der Approbation. Für einen befristeten Zeitraum ist auch eine Tätigkeit mit einer beschränkten, vorübergehenden Erlaubnis zur Ausübung des jeweiligen Berufs zulässig

b. Gesundheitsfachberufe:

Wer in Deutschland uneingeschränkt in einem bundes- oder landesrechtlich reglementierten Gesundheitsfachberuf/nicht approbierten Heilberuf (z.B. Pflegefachfrau/-mann, Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter, Hebamme, Physiotherapeutin/Physiotherapeut, Gesundheits- und Krankenpflegehelferin/-helfer etc.) arbeiten möchte bedarf der jeweiligen Erlaubnis die entsprechende Berufsbezeichnung führen zu dürfen.