Hauptmenü

Gesundheitsplattform

GPF-Seite
GPF-Seite

Die Gesundheitsplattform dient der Darstellung aktueller Daten zur gesundheitlichen und sozialen Lage der Brandenburger Bevölkerung. Gesundheit und soziale Verhältnisse sind eng miteinander verknüpft, und müssen daher immer zusammen betrachtet werden. Die Gesundheitsplattform zeigt auf anschauliche Art die Daten in Form von Tabellen, Karten sowie Zeitreihen und bietet interaktive Darstellungsmöglichkeiten.

So ist es möglich, sich Daten für bestimmte Bevölkerungsgruppen (z.B. Jungen oder Mädchen), für bestimmte Landkreise im Vergleich zu anderer Kreisen und zum Landesdurchschnitt anzeigen zu lassen.

Das Kernstück dieser Darstellungen sind die Gesundheitsindikatoren. Diese orientieren sich am Länderindikatorensatz der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG 2003). Dies ist im Einzelnen ausgewiesen. Der Nutzer kann somit die Brandenburger Daten mit denen anderer Bundesländer vergleichen. Für jeden Indikator gibt es eine Erläuterung, in der die wichtigsten Kriterien beschrieben werden, um die Daten bewerten zu können.

Ziel der Gesundheitsplattform ist es, ein aktuelles Bild des Gesundheitszustandes der Bevölkerung Brandenburgs abzubilden und auf Präventionspotentiale hinzuweisen. Der Fokus liegt dabei auf den besonders gesundheitsgefährdeten Gruppen wie Kindern und Jugendlichen, älteren Menschen sowie den Gesundheitsrisiken, die für diese Gruppen besonders relevant sind.

Ein weiterer Schwerpunkt der Gesundheitsplattform liegt auf der Information der Bevölkerung über meldepflichtige Infektionskrankheiten und der Inanspruchnahme von Vorsorgeleistungen wie den Früherkennungsuntersuchungen bei Kindern (nach SGB V) sowie Impfungen.

Datengrundlage der Gesundheitsindikatoren sind die Untersuchungen der Kinder- und Jugendgesundheitsdienste (KJGD), welche im Kleinkindalter (30-42 Monate), zur Einschulung und zum Schulabgang durchgeführt werden. Darüber hinaus sind die Daten des Zahnärztlichen Dienstes zur Mundgesundheit präsentiert. Ergänzend werden Daten der statistischen Ämter für eine Darstellung der Rahmenbedingungen der gesundheitlichen Lage eingebunden (u.a. Demografie und Soziales). Eine detaillierte Beschreibung der Datengrundlage ist auf der Seite „Methoden und Handlungshilfen“ verfügbar.

Eine Aktualisierung der Daten erfolgt in der Regel jährlich.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Die Gesundheitsplattform ist eine Fachanwendung und daher nur begrenzt barrierefrei nutzbar.