Hauptmenü

Radiologische Überwachung - Umgebung des Kernkraftwerk Rheinsberg (KKR)

Überwachungsergebnisse ausgewählter Medien aus der Umgebung des KKR (Landeslabor Berlin Brandenburg (LLBB)-Messwerte)

Umweltbereich, 
Medium
Messgröße Nuklid Wertebereich
2016
Wertebereich
2017
Maß-
einheit

1. Luft

1.1 äußere Strahlung Gamma-Ortsdosis  

0,5 - 0,7

0,5 - 0,7

mSv/a
1.2 Aerosole Aktivitätskonzentration Co-60 Keine Messung * Keine Messung * Bq/m3
Cs-137

2. Niederschlag

Aktivitätseintrag

Co-60

< NWG

< NWG

Bq/m2

Cs-137

< NWG

< NWG

3. Boden

spezifische Aktivität

Co-60

< NWG

< NWG

Bq/kg, TM

Cs-137 6,4 bis 10 7,2 bis 13

4. Wiesenbewuchs

spezifische Aktivität

Co-60

< NWG

< NWG

Bq/kg, TM

Cs-137 0,5 bis 17 4,0 bis 9,6

5. pflanzl. Nahrung

spezifische Aktivität

  

 

 

Bq/kg, FM

5.1 Gemüse, Obst Co-60 < NWG < NWG
Cs-137 < NWG < NWG
Sr-90 0,1 bis 1,9 0,09 bis 1,0
5.2 Waldpilze Co-60

< NWG

keine Probenahme

Cs-137

< NWG bis 56

keine Probenahme

Sr-90 < NWG

keine Probenahme

6. Kuhmilch

Aktivitätskonzentration

Co-60

< NWG

< NWG

Bq/l

Cs-137 < NWG < NWG
Sr-90 0,002 bis 0,02 0,01 bis 0,2

7. Oberirdische Gewässer **

 

 

 

 

 

7.1 Wasser Aktivitätskonzentration Co-60 < NWG < NWG Bq/l
Cs-137 0,007 bis 0,005 0,007 bis 0,004
H-3 < NWG < NWG
7.2 Sediment spezifische Aktivität Co-60 < NWG < NWG Bq/kg, TM
Cs-137 1,0 bis 13 1,9 bis 11

8. Fisch

spezifische Aktivität

Co-60

< NWG

< NWG

Bq/kg, FM

Cs-137 4,9 bis 26 4,0 bis 25

9. Trinkwasser

Aktivitätskonzentration

Co-60

< NWG

< NWG

Bq/l

Cs-137 < NWG < NWG
H-3 < NWG < NWG

NWG = Nachweisgrenze, TM = Trockenmasse, FM = Feuchtmasse

* entspr. aufsichtl. Zustimmung Nr. 02/2010 des MUGV „Anpassung des Standortes an die Bedingungen des Restbetriebes – Freischaltung des Systems ADUK“ entfallen ab dem II. Quartal 2010 die entsprechenden Aerosol-Messungen
** entspr. aufsichtl. Zustimmung Nr. 03/2010 des MUGV „Anpassung des Standortes an die Bedingungen des Restbetriebes – Freischaltung der Wasserprobensammler“ entfallen ab dem III. Quartal 2010 die entsprechenden Messungen am Ein- und Auslaufbauwerk