Abteilung Gesundheit

© Robert Kneschke. Fotolia

Die Abteilung Gesundheit des LAVG ist ein Teil des öffentlichen Gesundheitsdienstes im Land Brandenburg und trägt zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung maßgeblich bei. Des Weiteren erfüllt die Abteilung Gesundheit als Bindeglied zwischen dem Ministerium (MASGF) und den 18 Gesundheitsämtern in den Landkreisen und kreisfreien Städten wichtige Aufgaben bei der Gesundheitsbeobachtung und -berichterstattung.

Die Abteilung Gesundheit besteht aus drei Fachdezernaten und befasst sich insbesondere mit folgenden Aufgaben und Themen:

1. Akademische Heilberufe und Gesundheitsfachberufe

  • Anerkennung und Überwachung von Ausbildungsstätten der Gesundheitsberufe
  • Prüfungsamt Gesundheitsberufe
  • Angelegenheiten des Medizinstudiums und der psychotherapeutischen Ausbildungen
  • Erteilung von Approbationen und Berufserlaubnissen einschl. Anerkennung ausländischer Ausbildungen
  • Berufsrechtliche Verfahren, z. B. beim Vorliegen manifester Suchterkrankungen oder erheblichen Straftaten einzelner Berufsangehöriger
  • Erteilung von Bescheinigungen über die Qualifikation und Tätigkeit zur Vorlage im Ausland

2. Gesundheitsberichterstattung und Infektionsschutz

  • Gesundheitsberichterstattung – www.gesundheitsplattform.brandenburg.de
  • Kontaktstelle der europäischen Injury Data Base
  • Überwachung von Infektionserkrankungen und Infektionsschutz
  • Umweltbezogener Gesundheitsschutz
  • Medizinischer Katastrophenschutz
  • Zentrales Einladungs- und Rückmeldewesen zu den Früherkennungsuntersuchungen der Kinder und Jugendlichen

3. Apotheken, Arzneimittel, Medizinprodukte

  • Auf EU-Recht basierende Überwachung und Erlaubniserteilung im Bereich der Arzneimittel und Medizinprodukte
  • Kontaktstelle für das Land Brandenburg nach den Schnellwarnsystemen der EU für Arzneimittel und Medizinprodukte
  • Erteilung der Betriebserlaubnis für Apotheken und deren Überwachung
  • Beglaubigung von ärztlichen Bescheinigung zum Mitführen von Betäubungsmitteln bei Auslandsreisen
  • Abgrenzung von Arzneimitteln und Medizinprodukten zu anderen Produkten bei der Einfuhr nach Deutschland
  • Anerkennung von Ausbildungen im Rahmen der Sachkenntnisprüfung als Pharmaberater

Infotelefon zum Medikamentenhandel

Telefonische Beratung für Patientinnen und Patienten

Rufnummer: 0331 866-5020

Geschaltet ist das Telefon montags zwischen 10:00 und 15:00 Uhr. 

Aktuelle Informationen:

Liste der gelieferten Produkte

Liste der als Rückstellmuster gelagerten Arzneimittel

Weitere Informationen finden Sie hier auf den Seiten des MASGF.

Hinweis: Der Rückruf zu den Arzneimitteln mit dem blutdrucksenkenden Wirkstoff „Valsartan“ steht nicht im Zusammenhang mit dem Rückruf der Firma Lunapharm.

Weitere Informationen des BfArM finden Sie hier.


Download



Kontakt

LAVG, Abteilung Gesundheit
Abteilungsleiterin

Katarina Weisberg  m.d.W.d.G.b.

Wünsdorfer Platz 3
15806 Zossen OT Wünsdorf

Telefon: 0331 8683-801
Telefax: 0331 8683-809
E-Mail:
gesundheit.office
@lavg.brandenburg.de