Strahlenschutz - Umweltdaten

Pflanzliche Lebensmittel


Künstliche radioaktive Stoffe in pflanzlichen Nahrungsmitteln liefern derzeit praktisch keinen Beitrag zur Strahlenbelastung des Menschen.

Die natürliche Radioaktivität in pflanzlichen Nahrungsmitteln besteht in überwiegender Form aus Kalium-40 (K-40). Deren Konzentration liegt etwa im Bereich von 50 - 250 Bq/kg. Die Streubereiche der Konzentration künstlicher Radioaktivität in Form von Cäsium-137 (Cs-137) sind in folgender Grafik dargestellt.

Cs - 137 in pflanzlichen Lebensmitteln
Messwerte 2016

Neues Fenster: Bild vergrößern

(Ein Klick auf das Thumbnail vergrößert die Grafik.)

Kontakt

LAVG Abteilung Verbraucherschutz
Dezernat V4
Dezernatsleiter Michael Hahn

Müllroser Chaussee 50
15236 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0331 8683-560
Telefax: 0331 8683-585
E-Mail: michael.hahn@lavg.brandenburg.de


Kontakt

LAVG Abteilung Verbraucherschutz
Dezernat V4

Rainer Hoppe
Telefon: 0331 8683-567
E-Mail: rainer.hoppe@lavg.brandenburg.de

Hans-Werner Felkel
Telefon: 0331 8683-564
E-Mail: hans-werner.felkel@lavg.brandenburg.de