Was tun wir?

Graue Figur umarmt ein Info-I © LAVG ReRe

Die Abteilung Arbeitsschutz des LAVG ist für den Vollzug der staatlichen Vorschriften auf den Feldern der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit sowie der sicheren Technikgestaltung zuständig. Zur Sicherstellung eines flächendeckenden Vollzugs werden wir Aufsichtsbeamtinnen und Aufsichtsbeamten in drei Regionalbereichen an insgesamt sechs Dienstorten tätig (Regionalbereich Ost an den Dienstorten Eberswalde oder Frankfurt, im Regionalbereich Süd am Dienstort Cottbus, im Regionalbereich West an den Dienstorten Neuruppin oder Potsdam-Bornim sowie am Sitz des LAVG in Potsdam).
Zum Vollzug der Rechtsvorschriften überwachen und beraten wir  Betriebe an festen und mobilen Arbeitsplätzen sowie die Hersteller, Inverkehrbringer und Bereitsteller von Produkten und die Betreiber von technischen Anlagen und Geräten. Auf der Grundlage ermittelter Gefährdungspotenziale setzen wir entsprechende Prioritäten in unserer Aufsichtsstrategie um. Erkannte Mängel lassen wir durch unser Handeln mittels behördlicher Maßnahmen abstellen. Darüber hinaus sind wir auch für die Erteilung gesetzlich geforderter Genehmigungen, Erlaubnisse und Zulassungen zuständig, deren Bearbeitung der Arbeitsschutzverwaltung übertragen wurde.

Die Abteilung Verbraucherschutz erfüllt spezielle Vollzugsaufgaben sowie koordinierende Aufgaben im gesundheitlichen Verbraucherschutz, im Veterinärwesen und im Umweltschutz.
Sie ist die Kontaktstelle für das Land Brandenburg nach den Schnellwarnsystemen der EU für Lebensmittel (RASFF) und Bedarfsgegenstände sowie sonstige stoffliche Risiken (RAPEX). Spezielle Vollzugsaufgaben sind die amtliche Futtermittelüberwachung außerhalb der Primärproduktion, Tierseuchenüberwachung und -bekämpfung, Genehmigungs- und Anzeigeverfahren bei Tierversuchen, Tierarzneimittelüberwachung bei pharmazeutischen Unternehmen, Strahlenschutzaufsicht beim Rückbau des Kernkraftwerks Rheinsberg, Entsorgung radioaktiver Abfälle, Umweltradioaktivität, nichtionisierende Strahlung, Gefahrstoffüberwachung, Sachkundeprüfungen und Betriebszertifizierungen nach chemikalienrechtlichen Vorschriften, Vollzug des Gentechnikrechts, Erteilung von Auskünften nach dem Verbraucherinformationsgesetz und Information der Öffentlichkeit über unsichere Erzeugnisse oder erhebliche Täuschungen, Kontrollen bei der Ein- und Durchfuhr von Tieren, tierischen Erzeugnissen und bestimmten Lebensmitteln und Futtermitteln (Grenzkontrollstelle Schönefeld), Erhebung von Beiträgen und Gewährung von Entschädigungen, Beihilfen und sonstigen finanziellen Unterstützungen (Tierseuchenkasse).

Die Abteilung Gesundheit ist ein Teil des öffentlichen Gesundheitsdienstes und trägt zum Gesundheitsschutz der
Bevölkerung maßgeblich bei. Sie erfüllt als Bindeglied zwischen dem MASGF und den 18 Gesundheitsämtern in den
Landkreisen und kreisfreien Städten wichtige Aufgaben bei der Gesundheitsbeobachtung und -berichterstattung. Systematisch und fortlaufend werden Gesundheitsdaten der Brandenburger Bevölkerung erfasst und ausgewertet sowie Gesundheitsrisiken und Maßnahmen des Gesundheitsschutzes überwacht.
Die Ergebnisse bilden die Basis für Handlungsempfehlungen. Die Abteilung setzt das zentrale Einladungs- und Rückmeldewesen zu den U-Untersuchungen für Kinder und Jugendliche um, erteilt Approbationen bzw. Berufserlaubnisse in den akademischen Heilberufen und Gesundheitsfachberufen und überwacht Schulen der Gesundheitsberufe.
Infektionsschutz, medizinischer Katastrophenschutz, umweltbezogener Gesundheitsschutz, Aufsicht über Apotheken und Arzneimittelproduktion sowie Medizinprodukteüberwachung sind weitere Themen der Abteilung.

Machen Sie unseren Auftrag zu Ihrem Auftrag! Greifen Sie als Teil staatlicher Aufsicht ein, wenn rechtlich geschützte Positionen von Schutzgütern wie Beschäftigten, unbeteiligten Dritten oder der Allgemeinheit verletzt sind. Erfüllen Sie die Rechtsansprüche von Antragsstellerinnen und Antragsstellern. Fördern Sie mit all Ihren Handlungen das Gemeinwohl. Steigen Sie bei uns ein und finden Sie mehr als nur einen Job – finden Sie eine erfüllende und sinnhafte Aufgabe!