LAVG

Karriere

Bereiche

Themen

Medizinprodukte

Neues Fenster: Bild vergrößern © Buerger.ch Fotolia
Das Dezernat G4 im Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) leistet aufgrund seines Auftrages einen essentiellen Beitrag zur Medizinproduktesicherheit und damit zur Patientensicherheit im Land Brandenburg. Der wesentliche Auftrag des Dezernates G4 besteht in der Überprüfung der Marktteilnehmer, dass diese ihren Verpflichtungen aufgrund von europäischen und nationalen Rechtsnormen, sowie internationaler Standards im Verkehr mit Medizinprodukten nachkommen.

Die zentralen gesetzlichen Grundlagen sind das Gesetz über Medizinprodukte und die Medizinproduktebetreiberverordnung sowie die Medizinproduktesicherheitsplanverordnung.

Die wahrgenommenen Überwachungsaufgaben stellen öffentlich-rechtliche Qualitätskontrollen dar. Sie dienen der Gewährleistung der Sicherheit von Medizinprodukten und somit direkt dem Schutz der Personen, die das Medizinprodukt anwenden und an denen es angewendet wird.

Die wichtigsten Aufgabenfelder sind

  • Überwachung der Herstellung und des Verkehrs von bzw. mit Medizinprodukten und ihrer Anwendung in klinischen Prüfungen
  • Überwachung des Betreibens, der Anwendung und der Aufbereitung von Medizinprodukten und ihrem Zubehör
  • Ausstellen von Bescheinigungen der Verkehrsfähigkeit in der europäischen Union auf Antrag der Verantwortlichen
  • Begutachtungen für den Zoll hinsichtlich der Verkehrsfähigkeit von Medizinprodukten

Im Medizinproduktebereich erstreckt sich unsere Zuständigkeit auf folgende Kernaufgaben:

Weitere Informationen

  • Gesetz über Medizinprodukte

Kontakt

LAVG, Abteilung Gesundheit
Dezernat G4

Dr. Martin Gerber

Wünsdorfer Platz 3
15806 Zossen OT Wünsdorf

Tel.: 0331/ 8683-852
Fax: 0331/ 8683-865

E-Mail:

Medizinproduktehersteller:
Medizinprodukte@lavg.brandenburg.de