10.11.2016 Deutscher Arbeitsschutzpreis 2017

Arbeitsschutz zahlt sich aus!

Rasante technologische Fortschritte, teamübergreifende Projekte, globaler Wettbewerb: Viele Menschen empfinden die heutige Arbeitswelt als schnell, fordernd und komplex.

Worum geht’s beim Deutschen Arbeitsschutzpreis?

Mit dem Deutschen Arbeitsschutzpreis werden alle zwei Jahre Unternehmen ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße für die Sicherheit und Gesundheit ihrer Beschäftigten engagieren. Gefragt sind clevere Konzepte und Prozesse oder neuartige Produkte und Technologien.

Die Bewertung der einzelnen Beiträge erfolgt innerhalb der Größenklassen „kleine und mittlere Unternehmen“ (1 bis 249 Beschäftigte) sowie „große Unternehmen“ (ab 250 Beschäftigte). Insgesamt wird der Deutsche Arbeitsschutzpreis an vier Unternehmen vergeben, wobei jede Auszeichnung mit 10.000 Euro dotiert ist


Gewinnen Sie 10.000 € mit Ihrer Idee!

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Mitmachen können Unternehmen und Institutionen aller Branchen und Größen – vom Kleinstbetrieb bis zum Konzern – sowie Einzelpersonen.
  • Der Deutsche Arbeitsschutzpreis ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Zwei Auszeichnungen werden an Großunternehmen (GU) vergeben, zwei an kleine und mittlere Betriebe (KMU).
  • Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2017.

  • weitere Informationen auf der Seite der Gemeinsamen Arbeitsschutzstrategie/ Deutscher Arbeitsschutzpreis

Auswahl

Jahr
Rubrik