LAVG

Bereiche

Abteilung Arbeitsschutz
Wir über uns

Themen

Publikationen

Service

Weitere Arbeitsschutzakteure

Bauvorankündigung

Arbeitsschutz auf Baustellen

Wichtige Informationen für den Bauherrn

Die Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung - BaustellV) begründet die Mitverantwortung des Bauherrn für den Arbeitsschutz auf der Baustelle bei der Vorbereitung und Ausführung eines Bauvorhabens. Dabei geht es um die Koordinierung des Bauablaufes und der Baudurchführung, wenn mehr als ein Unternehmen gleichzeitig oder auch nacheinander tätig werden. Ziel ist es, daraus erwachsende Gefährdungen zu minimieren.

Vorankündigung

Bauvorhaben mit einem voraussichtlichen Umfang von mehr als 30 Tagen Arbeitsdauer und mehr als 20 gleichzeitig tätigen Arbeitnehmern oder mehr als 500 Personentagen sind dem Landesamt für Arbeitsschutz (LAS) zwei Wochen vor Einrichtung der Baustelle anzukündigen. Diese Vorankündigung ist auf der Baustelle sichtbar auszuhängen. Damit wird der Aufsichtsbehörde die Möglichkeit gegeben, durch Kontrolle die Beachtung der arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften zu sichern.

Für die Vorankündigung können Sie das folgende Formular verwenden. Wir empfehlen Ihnen, das Formular an Ihrem PC auszufüllen und online an das Landesamt für Arbeitsschutz zu schicken. Es ist als Empfänger bereits voreingestellt. Für Ihre Unterlagen drucken Sie das ausgefüllte Formular aus.

Hinweise zum Ausfüllen des Formulars erhalten Sie am Beispiel des Anzeigeverfahrens zum Mutterschutzgesetz.
Wie fülle ich das Formular aus und was genau passiert damit?

Vorankündigung gemäß §2 der Verordnung über Sicherheit u. Gesundheitsschutz auf Baustellen

Fragen zur Baustellenverordnung

Wenn Sie Fragen zur Baustellenverordnung haben, wenden Sie sich dazu an die Regionalbereiche des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit.

Informationen finden Sie auch im folgenden Merkblatt


Hinweise zum Ausfüllen der Formulare

Hinweise zum Ausfüllen der Formulare erhalten Sie am Beispiel des Anzeigeverfahrens zum Mutterschutzgesetz.

Wie fülle ich das Formular aus und was genau passiert damit?